Gesundheit für Menschen mit Behinderungen

Menschen mit Behinderungen stehen in armen Ländern Afrikas und Asiens besonders im Abseits. Hilfsmittel wie Prothesen, Krücken oder Rollstühle fehlen - eine medizinische Behandlung oder Vorbeugung weiterer Behinderungen ebenfalls.

 

Rehabilitation und Inklusion

Mehr als 15 Prozent der Weltbevölkerung leiden an einer Behinderung1. Vier von fünf Menschen mit Behinderungen leben in armen Ländern2. Diese Zahlen zeigen, dass das Risiko einer Behinderung für arme Menschen besonders hoch ist. Behinderungen, die durch Krankheiten wie Lepra ausgelöst werden, sind mit einem starken Stigma verbunden. Betroffene werden gemieden oder sogar aus der Gesellschaft verstossen.

FAIRMED unterstützt  Menschen mit Behinderungen medizinisch, ermöglicht ihnen Weiterbildungen und hilft bei der Stellensuche. Damit Betroffene eine Stimme erhalten, baut FAIRMED Organisationen für Behinderte auf und tauscht sich mit Mitarbeitenden der Regierungen aus.