Live-Ticker So ist die Situation in den FAIRMED-Projektländern

Das Corona-Virus hat mittlerweile alle Projektländer von FAIRMED erreicht. Hier informieren wir Sie über die neusten Entwicklungen und geben Ihnen einen Eindruck über die Lage vor Ort.

Wir sind vor Ort – auch in Zeiten von Corona

Da wir ausschliesslich mit lokalen Mitarbeitenden arbeiten und kein Fachpersonal einfliegen müssen, sind wir auch während der Pandemie in der Lage, unsere bestehenden Projekte weiterzuführen. Gegen die Ausbreitung des Corona-Virus rüsten wir Gesundheitseinrichtungen mit Handdesinfektionsmitteln, Masken und Testkits aus und sensibilisieren die Menschen für Schutzmassnahmen. Danke, dass Sie sich an unserer Seite für die Ärmsten der Armen einsetzen.

Jetzt FAIRMED im Kampf gegen Corona unterstützen.

Freitag, 09.07.2021

Anerkennung der Regierung für FAIRMED Nepal

Das Projektteam in Nepal hat von der Regierung ein Anerkennungsschreiben für die Bereitstellung von lebenswichtigen medizinischen Gütern und technischer Unterstützung bei der Bekämpfung von Corona erhalten.

Da das Land von einer massiven zweiten Welle von COVID-19 heimgesucht wurde, begann FAIRMED Nepal in seinen Projektgebieten mit der Arbeit, um die überforderten Gesundheitseinrichtungen bei der Infektionskontrolle und der Bekämpfung der Krise zu unterstützen.

Hier mehr erfahren.

Mittwoch, 30.06.2021

Welche Rolle spielt die Schweiz bei der Förderung der Inklusion von Menschen mit Behinderungen?

Das Swiss Disability and Development Consortium (SDDC) - dem auch FAIRMED angehört - engagiert sich für die Inklusion von Menschen mit Behinderungen in der internationalen Zusammenarbeit der Schweiz.

Lies hier, welche Empfehlungen das Konsortium für die Umsetzung der UNO-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen durch die Schweiz in ihrer internationalen Zusammenarbeit abgibt.

@CBM

Mittwoch, 30.06.2021

Medizinische Hilfe für Isolierte

COVID-19 verbreitete sich schnell in ländlichen Gemeinden und Dörfern in ganz Nepal, wo nur wenige Tests durchgeführt werden und es an medizinischer Versorgung mangelt. Es muss dringend sichergestellt werden, dass die Personen, die sich zu Hause isolieren, Zugang zu grundlegender medizinischer Versorgung und Hygieneprodukten haben. FAIRMED Nepal hat für sie ein Kit zusammengestellt, dass nun im Projektgebiet verteilt wird.

Das Kit enthält eine medizinische Gesichtsmaske, ein Thermometer, ein Pulsoximeter, Paracetamol, Taschentücher, Handschuhe und ein Merkblatt zur häuslichen Isolation.

Lies hier mehr.