|

Man muss nicht perfekt sein, um Gutes zu tun!

Diesen Satz hat Abbé Pierre, der Gründer der Emmaus-Bewegung, geprägt. Emmaus bekämpft seit 1949 weltweit Obdachlosigkeit und Armut. Am nächsten Freitag findet im Bundeshaus die Feier zum Emmaus-Manifest statt, das vor 50 Jahren in Bern verabschiedet wurde. Emmaus-Vertreter aus aller Welt sowie Mitglieder der Schweizerischen Emmaus-Vereinigung, unter ihnen auch FAIRMED, nehmen am Anlass teil. Ein Umzug sowie eine Standaktion am Waisenhausplatz sind geplant.

Emmaus-Gründer Abbé Pierre 1969 im Bundeshaus (Credits: Archiv Pierre Farine, Bern).

«Kümmere dich zuerst um diejenigen, die am meisten leiden, bevor du dich um dich selber kümmerst  – das ist das erste Gebot des Emmaus-Manifests, das vor 50 Jahren in Bern verabschiedet wurde», sagt René Stäheli, Geschäftsleiter von FAIRMED.

FAIRMED ist wie die Emmaus-Brockenhäuser und die Kinderhilfe Emmaus Schweiz ursprünglich aus der Emmaus-Bewegung hervorgegangen. «Obwohl wir uns längst von der Lepraorganisation hin zu einer internationalen Entwicklungsorganisation mit Gesundheitsprojekten für die Ärmsten gemausert haben, ist für uns das Emmaus-Manifest, das vor 50 Jahren in Bern verabschiedet wurde, topaktuell», fährt René Stäheli weiter. «Hilf zuerst den Ärmsten, sagte Emmaus-Gründer Abbé Pierre.» Das decke sich mit dem Motto der Nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen, bis 2030 niemanden zurückzulassen, und mit dem Kern der Arbeit von FAIRMED, so René Stäheli weiter.

Umzug und Standaktion auf dem Waisenhausplatz
Am Freitag wird im Bundeshaus der 50-jährige Geburtstag des Emmaus-Manifests in Anwesenheit von Emmaus-Vertretern aus Belgien, Deutschland, Dänemark, Brasilien, Chile und der Schweiz und der Nationalratspräsidentin Marina Carobbio offiziell gefeiert. Am Nachmittag ist ein Umzug vom Bundeshaus zum Waisenhausplatz geplant, wo Emmaus an verschiedenen Ständen Informationen, Musikdarbietungen, Street Art und kostenlose kulinarische Köstlichkeiten offerieren wird. Auch FAIRMED wird mit einem Stand vor Ort sein. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!