|

Neue Namen unter den vernachlässigten Tropenkrankheiten

Die Weltgesundheitsorganisation WHO nimmt drei weitere Krankheiten ins Portfolio der vernachlässigten Tropenkrankheiten auf.

Bessere medizinische Versorgung um vernachlässigten Tropenkrankheiten vorzubeugen


Zwanzig Krankheiten werden von der WHO offiziell als NTDs (Neglected Tropical Diseases, vernachlässigte Tropenkrankheiten) deklariert. Unter den neuen Zugängen befinden sich nun auch Schlangenbisse, Krätze und Myzetom. Wie die anderen erfüllen auch diese Krankheiten die Kriterien, um als vernachlässigte Tropenkrankheit durchzugehen: Sie treten hauptsächlich in Entwicklungs- und Schwellenländern auf, sind auf schlechte hygienische Bedingungen und unzureichende medizinische Versorgung zurückzuführen – und wären heilbar. Da jedoch Diagnostika, Impfstoffe, Medikamente sowie gerechter Zugang zu Behandlungsmöglichkeiten dieser drei neuen und 17 alten vernachlässigten Tropenkrankheiten fehlen, bilden die nun gesamthaft 20 zählenden vernachlässigten Tropenkrankheiten eine der grössten Herausforderungen der globalen Gesundheit.