Unsere Arbeit

Auch die Ärmsten der Armen, behinderte Menschen sowie die Bewohner von Randregionen sollen ein Leben in Gesundheit führen können. Wer von ihnen krank oder durch Krankheit behindert wird, soll wirksam behandelt werden. Damit weniger Menschen krank und mehr Kranke wieder gesund werden, gehen wir bis ans Ende der Welt.

Ausbildung lokaler Gesundheitsteams

Wir arbeiten in den Projektländern ausschliesslich mit einheimischem Personal zusammen. Unsere lokalen Mitarbeiter verstehen die Sprache und Kultur der Menschen, die wir unterstützen. So können unsere Mitarbeiter gemeinsam mit unseren Nutzniessern Massnahmen erarbeiten, wie deren Gesundheit verbessert werden kann.

Zu den Projekten

Aufbau mobiler Einsatzteams

Abgelegene Gebiete sind schwer zu erreichen. Hindernisse wie Flüsse oder fehlende Strassen machen eine Anreise mit dem Auto oft unmöglich. Unsere mobilen Gesundheitsteams überwinden die unwegsamen Strecken mit Velos, Motorrädern und kleinen Booten. Jedes unserer Projektländer verfügt über Fahrzeuge, die genau auf die Bedingungen vor Ort abgestimmt sind.

Zu den Projekten

Verbesserung der Hygiene

Eine gute Hygiene entscheidet manchmal über Leben und Tod. Bereits kleine Massnahmen bewirken grosse Verbesserungen. Menschen, die in abgelegenen Dörfern leben, werden von unseren Mitarbeitenden zu einer besseren Hygiene angeleitet. So lernen sie unter anderem, wie man Wurmerkrankungen verhindert und WCs baut.

Zu den Projekten