Home

Niemand darf an einer heilbaren Krankheit leiden oder sterben.

Gehen Sie mit uns ans Ende der Welt, um dieses Versprechen einzulösen.

Vernachlässigte Tropenkrankheiten

Vernachlässigte Tropenkrankheiten

kommen in armen Ländern vor. Sie wären einfach heilbar. Trotzdem leidet weltweit jeder Fünfte an einer.

Menschen mit Behinderungen

Menschen mit Behinderungen

in armen Ländern stehen im Abseits. Ihre Chancen auf ein normales Leben sind gering.

 

 

Vernachlässigte Gemeinschaften

Vernachlässigte Gemeinschaften

sind abgeschnitten vom Rest der Welt. Der Weg ins Spital ist unmöglich, ein Arzt nicht vorhanden, die Hygiene schlecht.

 

  • «Die neue Abteilung rettet Leben»

    Die Arbeit von FAIRMED schlägt mediale Wellen: Eines der grössten Newsportale in Nepal hat kürzlich über die neue Gesundheitsabteilung für Neugeborene im Distriktspital in Kapilvastu berichtet, bei deren Aufbau FAIRMED beteiligt war und dank der bereits mehrere Kinder erfolgreich behandelt werden konnten. Nun sollen weitere folgen.

  • Lepra kein Scheidungsgrund mehr

    Erster Schritt im Kampf gegen die Diskriminierung von Lepra-Patienten: Das Regierungskabinett in Neu Delhi hat einem Gesetz zugestimmt, dass Lepra als Grund für eine Scheidung zukünftig verbietet. Ob die soziale Stigmatisierung damit jedoch aus der Welt geschafft werden kann, bleibt offen.

  • Neuer Ebola-Ausbruch im Kongo: «Jede Minute zählt»

    Im Kongo ist erneut Ebola ausgebrochen – und dies nur wenige Tage nachdem die jüngste Epidemie offiziell für beendet erklärt wurde. 20 Personen sollen bereits an der Krankheit gestorben sein.

  • Neue Strategie: FAIRMED sagt Armut und Krankheit den Kampf an

    Niemand soll an einer heilbaren Krankheit leiden oder sterben – so lautet die Vision von FAIRMED. Um dieses Ziel in Zukunft noch besser verfolgen zu können, haben wir uns einem strategischen Facelift unterzogen.

  • Gesundheit in Nepal: «Das Land bewegt sich in die richtige Richtung»

    Durch die Dezentralisierung des Regierungssystems verantworten in Nepal neu regionale Regierungsvertreter die Umsetzung von staatlichen Programmen – das nationale Gesundheitsprogramm inbegriffen. Dafür fehlt ihnen laut FAIRMED-Landeskoordinatorin Nirmala Sharma aber oft die nötige Erfahrung.

Unsere Projekte

Auch wer in Armut, benachteiligt oder abgelegen lebt, soll gesund sein dürfen. Wir unterstützen diese Menschen dabei, gesund zu bleiben oder zu werden.

Wie wir Ihre Spende verwenden:

Loading...

Woher unsere Mittel kommen:

Loading...