Home

Niemand darf an einer heilbaren Krankheit leiden oder sterben.

Gehen Sie mit uns ans Ende der Welt, um dieses Versprechen einzulösen.

Vernachlässigte Tropenkrankheiten

Vernachlässigte Tropenkrankheiten

kommen in armen Ländern vor. Sie wären einfach heilbar. Trotzdem leidet weltweit jeder Fünfte an einer.

Menschen mit Behinderungen

Menschen mit Behinderungen

in armen Ländern stehen im Abseits. Ihre Chancen auf ein normales Leben sind gering.

 

 

Vernachlässigte Gemeinschaften

Vernachlässigte Gemeinschaften

sind abgeschnitten vom Rest der Welt. Der Weg ins Spital ist unmöglich, ein Arzt nicht vorhanden, die Hygiene schlecht.

 

  • FAIRMED installiert Solarkühlschrank im Distriktspital in Bankim

    FAIRMED geht neue Wege: In einem Pilotprojekt hat FAIRMED zusammen mit der Berner NGO Solafrica und deren Partnerorganisation AJVC im Distriktspital in Bankim einen Solarkühlschrank installiert. So können die dort gelagerten Impfstoffe jederzeit sicher gekühlt werden.

  • Trotz Unwetter in die Schule: Das ist Lepra-Bekämpfung à la FAIRMED

    In Zusammenarbeit mit der Regierung setzt sich FAIRMED in Sri Lanka für die Bekämpfung von Lepra ein. Zentraler Bestandteil davon ist die Sensibilisierung der Bevölkerung. Um dieser Aufgabe nachzukommen, lassen sich unsere Mitarbeitenden auch von Unwettern, versperrten Strassen und Stromausfällen nicht abbringen. Ein Erlebnisbericht.

  • Forscher wollen Impfstoffe vor Hitze schützen

    Zu hohe Temperaturen sind eines der grössten Probleme von Impfkampagnen in Entwicklungsländern. Denn bei zu grosser Hitze werden die meisten Impfstoffe wirkungslos. Nun hat ETH-Professor Mark Tibbitt eine womöglich revolutionäre Lösung für dieses Problem gefunden.

  • Armut soll keine Folge von Behinderung sein

    In vielen Ländern der Welt haben Menschen mit einer Behinderung keinen Zugang zu Gesundheitsleistungen und fristen ein Dasein am Rande der Gesellschaft. An der Premiere des Global Disability Summit standen ihre Probleme für einmal im Zentrum: Über 700 Interessenvertreter einigten sich auf zahlreiche Massnahmen, die das Leben von Betroffenen erleichtern sollen.

  • Wo Gesundheit zur Glückssache wird

    Geplagt von Krieg und Armut haben grosse Teile der Bevölkerung in der Zentralafrikanischen Republik kaum Zugang zu Gesundheit. Wer hier krankt wird, braucht Glück, um Hilfe zu bekommen. Gegen diese Ungerechtigkeit setzt sich FAIRMED ein.

Unsere Projekte

Auch wer in Armut, benachteiligt oder abgelegen lebt, soll gesund sein dürfen. Wir unterstützen diese Menschen dabei, gesund zu bleiben oder zu werden.

Wie wir Ihre Spende verwenden:

Loading...

Woher unsere Mittel kommen:

Loading...