Home

Niemand darf an einer heilbaren Krankheit leiden oder sterben.

Gehen Sie mit uns ans Ende der Welt, um dieses Versprechen einzulösen.

Vernachlässigte Tropenkrankheiten

Vernachlässigte Tropenkrankheiten

kommen in armen Ländern vor. Sie wären einfach heilbar. Trotzdem leidet weltweit jeder Fünfte an einer.

Menschen mit Behinderungen

Menschen mit Behinderungen

in armen Ländern stehen im Abseits. Ihre Chancen auf ein normales Leben sind gering.

 

 

Vernachlässigte Gemeinschaften

Vernachlässigte Gemeinschaften

sind abgeschnitten vom Rest der Welt. Der Weg ins Spital ist unmöglich, ein Arzt nicht vorhanden, die Hygiene schlecht.

 

  • FAIRMED setzt Engagement für Flüchtlingen in kamerunischen Grossstädten fort

    Der Hohe Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen (UNHCR) und FAIRMED verlängern ihre Partnerschaft. Wir engagieren uns damit für ein weiteres Jahr für Flüchtlinge in den beiden kamerunischen Grosstädten Yaoundé und Douala.

  • «Wir gratulieren Ihnen zum Geburtstag»

    FAIRMED feiert dieses Jahr den Sechzigsten und wir möchten Ihnen dazu ganz herzlich gratulieren! Denn nur dank Menschen wie Ihnen können wir uns schon seit über einem halben Jahrhundert für die Ärmsten der Welt engagieren.

  • Eine glückliche Geburt

    Sichere Geburten sind für Aka-Frauen in der Zentralafrikanischen Republik keine Selbstverständlichkeit. Denn die Aka leiden unter bitterer Armut und haben nur einen erschwerten Zugang zu medizinischer Versorgung. Lesen Sie hier, wie sich FAIRMED für Schwangere und frischgebackene Mütter engagiert.

  • Menschen mit Behinderungen: Der harte Kampf gegen Diskriminierung

    Damit Menschen mit einer Behinderung in Sri Lanka ein Leben in Würde führen können, setzt sich FAIRMED für ihre Bedürfnisse ein. Beispielsweise für den 17-jährigen Jafazeer Haneepa, der an zerebraler Kinderlähmung leidet. Lesen Sie hier, wie er und seine Mutter Mawpara ihren harten Alltag in Divulana meistern.

  • Weshalb die Lepra-Fallfindung in Sri Lanka so schwierig ist

    Lepra ist in Sri Lanka mit einem starken Stigma verbunden. Im Kampf gegen die Krankheit greift FAIRMED deswegen auch auf unkonventionelle Methoden zurück. Wie wir dabei vorgehen, hat unser stellvertretender Marketingleiter David Maurer vor Ort erfahren.

Unsere Projekte

Auch wer in Armut, benachteiligt oder abgelegen lebt, soll gesund sein dürfen. Wir unterstützen diese Menschen dabei, gesund zu bleiben oder zu werden.

Wie wir Ihre Spende verwenden:

Loading...

Woher unsere Mittel kommen:

Loading...