Das passiert in den FAIRMED-Projekten

Ein Einblick in unsere Arbeit vor Ort

FAIRMED ist dort, wo die Strassen aufhören. Wir ermöglichen den ärmsten Menschen in Asien und Afrika Zugang zu einer einfachen medizinischen Versorgung. Denn nur gesunde Menschen können ihrer Armut entrinnen und ein würdevolles Leben führen. In unserem News-Ticker informieren wir Sie laufend darüber, welche Aktivitäten wir durchführen, um dieses Ziel zu erreichen.

Falls Sie längere und ausführlichere Reportagen aus unseren Projekten lesen wollen, dann finden Sie diese in unserem Magazin.

Jetzt FAIRMED unterstützen

Krankenkasse aus Wassermelonen

Grosser Erfolg für FAIRMED: Nach zwölf Jahren haben wir das Gesundheitsprojekt im kamerunischen Bankim der Bevölkerung übergeben, die gemeinsam mit der Regierung das inzwischen gut funktionierende Gesundheitssystem weiterführen wird.

Vollständiger Artikel lesen

DEZA-Magazin: Ignazio Cassis über den Kampf gegen NTDs und seine Zeit mit FAIRMED

Bundesrat und Ex-FAIRMED-Stiftungsrat Ignazio Cassis schreibt in der neusten Ausgabe des DEZA-Magazins «Eine Welt» über die Wichtigkeit des globalen Kampfes gegen vernachlässigte Tropenkrankheiten (NTDs). Dabei spricht er auch über seine persönlichen Erfahrungen in diesem Kampf mit FAIRMED: «Wie dies vor Ort ausschaut, durfte ich bei einer Auslandsreise als Stiftungsratsmitglied von Fairmed erleben. In Kamerun behandelte ich 2017 zum ersten Mal Lepra-Patienten. Dabei wurde mir einerseits die Wichtigkeit der Arbeit von Fairmed bezüglich Aufklärung und langfristiger Betreuung von Betroffenen bewusst, andererseits lernte ich das Programm der Novartis-Stiftung kennen, welche kostenlos Medikamente zur Verfügung stellt.»

Ganzer Artikel